FANDOM


Portal ignis

Getrennt von ihren Brüdern, den Syrtis, traten die Ignis vor langer Zeit eine Reise an, die sie für immer verändern sollte: Ein düsteres Ritual verdunkelte während dieser Reise ihre Haut; geichzeitig verlieh ihnen eine Prophezeiung eine klare Vision ihrer zukünftigen Heimat. Diese führte sie schließlich in das Land Ignis: Ein verwüstetes Brachland voller Vulkane und unterirdischer Feuer. Dunkelelfen und Menschen vereinigten sich hier in größter Not: Gemeinsam verzehrten sie die Überreste ihrer Toten, um dem Hunger zu trotzen. Die Menschen in Ignis werden seither Esquelios genannt. Gemeinsam mit den Dunkelelfen fanden sie in Ignis doch noch ihr Gelobtes Land und errichteten zum Zeichen ihrer Herrschaft die Stadt Korr-Tabbar.

Ignis SpielbeschreibungBearbeiten

Der Sieg der Elfen über die Igneaner war kein glücklicher. Viele Elfen haben trotz der Hilfe der Menschen Ihr Leben durch zerstörerischer Magie verloren. Zu alldem meinten manche von ihnen, dass man sich für die Zukunft die dunklen Mächte zu Nutzen machen sollte, ganz entgegen ihres Glaubens.

Was sie nicht vermutet haben war, dass sie gezwungen sein würden gegen ihre eigenen Landsleute zu kämpfen. Nun wollen die verdunkelten Elfen, mit Hilfe der Moloks, ihr vorheriges Leben zurückgewinnen und werden nicht ruhen, bis sie dies erreicht haben, damit ihr miserables Dasein in der kargen Wüste ein Ende hat.

Rassen Bearbeiten

Bosse Bearbeiten

Städte Bearbeiten